Remezzo Villas in Imerovigli

Unsere Plannung für den Sommeruralub 2018 fing Mitte Dezember 2017 an. Ja, richtig gelesen. Wir haben unseren 7-tägigen Urlaub für Santorini 8 1/2 Monate vorher reserviert. Wir wollten schon vor 4 Jahren nach Santorini, aber Last-Minute Buchungen für Santorini kann man vergessen. Der Grund ist einfach der begrentzte Platz und die hohe Nachfrage. Bei der Hotelsuche, vor allem mit Kind, hatten wir konkrete Vorstellungen. Schlussendlich entschieden wir uns für das Boutique Hotel Remezzo Villas in Santorini, Imerovigli. Es stellte sich heraus, dass es eine außerordentlich gute Wahl war.

Die Suche nach dem richtigen Hotel

Wir waren uns schon vorher bewusst, dass es kein klassischer Strand- und Badeurlaub wird. Wer Santorinis geographische Gegebenheiten kennt, der weiß, dass wir hier von einem nicht mehr aktiven Vulkan reden. Natürlich gibt es hier keinen direkten Strandzugang. Im Umkehrschluss bedeutet das natürlich, dass man bei 35°C nicht mal eben schnell zum Strand laufen kann, um ins kühle Nass zu springen. Und genau aus diesem Grund war für uns ein Hotel mit Pool ein Muss. Wir merkten sehr schnell, dass ein Hotel mit einem Gemeinschaftspool auf Santorini nicht schwer zu finden ist. Die meisten Hotels oder Suites haben einen Pool. Deutlich kostspieliger und schwieriger wird es, wenn man nach einem Zimmer mit einem eigenem Pool sucht. Nach einem kurzen hin und her, entschieden wir, dass wir uns den Luxus mit Pool auf der Zimmerterrasse gönnen wollen. Wir haben 7 Tage Halbpension (inkl. Frühstück) gebucht. Flug und Taschengeld muss noch mit einkalkulieren.

Preislich muss jeder selbst wissen was er bereit ist zu zahlen. Pauschal kann man sagen, dass Santorini nicht günstig ist. Wenn man aber mal so einen kleinen Vergleich aufstellt und verschiedene Hotels und Preise auf Santorini vergleicht, dann merkt man schnell, das einfach jede Annehmlichkeit seinen Preis hat. Tipp: Wer direkt z.B. über die Hotelseite vom Remezzo und schon im Dezember für den kommenden Sommer reserviert kann einen kleinen exklusiven Frühbucher-Rabatt mitnehmen.

Das Boutique Hotel Remezzo Villas

Das Remezzo liegt am Ende von Imerovigli und ist ein Boutique Hotel. Es ist ein persönlich vom Inhaber geführtes, individuelles und kleines Hotel. Ich persönlich finde, dass sich ein Boutique Hotel so sehr von großen und standartisierten Hotelketten unterscheidet. Dadurch, dass das Hotel privat gefüht wird bekommt es einen besonderen Charme, dass sich u.a. durch den erstklassigen Service auszeichnet. Den Service im Remezzo muss ich an dieser Stelle wirklich loben. Ein sehr aufmerksames, aber dennoch nicht zu aufdringliches Team macht unseren Aufenthalt einfach unvergesslich. Das Verhalten gegenüber unserer Tochter war im Remezzo sehr respektvoll und anstandslos. Zu keinem Zeitpunkt hatten wir das Gefühl, dass wir mit einem Kleinkind störend oder unerwünscht waren. Im Gegenteil. Unsere Tochter wurden jeden Morgen so herzlich am Frühstückstisch empfangen, dass sie sich sogar vor Freude vom Servicepersonal auf den Arm nehmen lassen hat. Natürlich wurden wir Eltern vorher gefragt, ob es ok sei.

 

Unser Zimmer – Honeymoon Double mit Pool

Von unserer Zimmerterrasse hatten wir einen fantastischen und unverwechselbaren Blick auf die Caldera. Der erste Eindruck von unserem Zimmer war „WOW!“. Es sah exakt aus wie auf den Bildern der Webseite. Die tägliche Sonnenuntergangsstimmung auf der Terrasse und dem Zimmer war einfach traumhaft. Unser Zimmer war nicht sonderlich groß, aber hatte alle Annehmlichkeiten die man so braucht. Im Zimmer war alles farblich auf die Umgebung abgestimmt. Durch die einzelnen Dekoelemente, wie z.B. Vasen, Spiegel, Kissen, Vorhänge und Decken bekam es  einen unglaublichen Wohlfühlfaktor. Die Terrasse dagegen war recht groß. Das war uns auch recht so, denn die meiste Zeit des Tages haben wir eh dort verbracht. Auf Terrasse gab es einen Pool, zwei Liegen, Sonnenschirm und einen Tisch mit Stühlen.

Im Bad gab es alles was  man brauchte. Handtücher, Hausschuhe, Bademäntel, Shampoos und Seifen. Handtücher im Bad und auf den Terrassenliegen wurden täglich gewechselt. Das Zimmer wurde täglich gesäubert und aufgeräumt. Zur Sauberkeit kann ich absolut nichts Negatives sagen. Es wurde durchgehend darauf geachtet, dass sowohl Zimmer als auch das komplette Außengelände im sauber sind. Großer Pluspunkt.

Das 4-Gänge Frühstück

Ich feierte, als ich erfuhr, dass es im Hotel kein klassisches kontinental Frühstück gab.  Es war weder ein erweitertes kontinentales Frühstück noch war es ein Frühstücksbuffet. Im Remezzo gab es ein 4-Gänge Frühstück. WOHHA! Jeden Morgen gab es verschiedene und abwechslungsreiche Leckerein in 4-gängen serviert. Direkt am ersten Tag wird man gefragt ob man irgendwelche Unverträglichkeiten oder Allergien hat. Natürlich hat man nicht die reichhaltige Wahl eines Buffets. Das was aber serviert wurde war außerordentlich lecker und absolut sättigend. Ein paar leckere Impressionen habe ich euch mitgebracht.

Die Umgebung

Imerovigli ist nicht groß, aber der Ausblick auf die Caldera ist einfach großartig. Man sollte die Umgebung um Imerovigli unbedingt erkundigen. Die kleinen Gassen zwischen den Häusern haben ganz oft eine traumhafte Kulissen. Direkt an der Klippe gibt es einen Fußweg, der entweder nach Οία oder Firá führt. Wer Ausdauer und Zeit mirbringt, kann beide Städte zu Fuß ablaufen. Ansonsten kann man, ohne großen Aufwand, sich ein Auto, Roller oder Quad mieten.

Dieser Beitrag ist komplett unbeauftragt entstanden und die Reise wurde selbst bezahlt. Keine PR-Reise und keine Vergünstigungen!

No Comments

Leave a Reply