TRAVEL: New York 2015 – Norwalk & Boston

So, da bin ich wieder! Zurück aus New York mit vielen Impressionen und Bildern im Gepäck. Die ersten zwei Tag waren wir noch nicht in New York. Die erste Station war nicht direkt Manhattan, sondern Norwalk. Mein Mann war berufsbedingt für einige Wochen in Norwalk und deshalb ging es vom JFK Airport erstmal dort hin. Ich habe mich so sehr gefreut, als ich meinen Mann am Flughafen sah.

Ich war erleichtert, glücklich und voller Vorfreude auf den Urlaub. Ach ja, ich bin in der der 23. SSW gefolgen und hatte zum Glück keinerlei Beschwerden oder Probleme während des Fluges. Es lief alles super. Zum Glück! Und, weil ich auch nicht an großartigem Jetlag litt fuhren wir nach meiner Landung direkt zu einem nahegelegenen Strand in Norwalk (Calf Pasture Beach). Wir spazierten, erzählten und lachten sehr viel 🙂 . Happiness pur! Zwischendurch gab es noch bisschen Fish ’n‘ Cips.

norwalk

Nächsten Tag checkten wir aus und machten uns mit dem Auto auf den Weg nach Bosten. Nach ca. 3 1/2 Std. kamen wir in Cambridge an. Mein Mann wollte mir unbedingt die Harward University zeigen. Also, gingen wir zu erst dort hin. Ich muss gestehen, dass der Campus außerordentlich hübsch ist und gar nicht wie ein üblicher Campus aussieht. Nach einem gemütlichen Rundgang über den Campus gingen wir in die Innenstadt von Cambridge. Dort suchten wir eine Möglichkeit eine Kleinigkeit zu essen. Wir fanden Shake Shack! Ok, nicht das gesündeste Essen, aber verdammt lecker 😉 .

cambridge

Gegen 15 Uhr fuhren wir zu unserem Hotel in Boston. Wir checkten schnell ein, legten unsere Koffer ab, zogen uns um und machten uns auf den Weg Bosten zu erkundigen. Wer in Boston ist, der sollte unbedingt den Freedom Trail Pfad folgen (ca. 4 km lang). Es ist eine Tour durch Boston, die 17 interessante Sehenswürdigkeiten verbindet. Der Weg ist mit roten Ziegeln auf dem Boden markiert und geht vom Boston Stadtzentrum bis zu der Gedenkstätte Bunker Hill Monument.

boston
Auf dem Weg nach New York fuhren wir noch ins Wrentham Villiage Premium Outlet. Wenn es schon auf dem Weg liegt 🙂 . Uhhh, ein Shoppingparadies mit guten Schnäppchen (besonders zur Sale-Phase) kann ich euch sagen. Wir war ca. 4 Std. dort und jeder von uns hat etwas gefunden. Ich wollte z.B. schon seit Jahren mir  die Dr. Martens im Blumendesign holen, aber 150€ wollte ich nicht unbedingt dafür ausgeben. Im Oultet habe ich nur noch 60$ bezahlt.

wrentham_village

Im nächsten Post geht es weiter mit den ersten New York Bildern und Geschichten…

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: