FAMILY: Kinderwagen Nuna IVVI – Review Teil 1

Endlich komme ich dazu die erste Review über unseren Kinderwagen Nuna IVVI zu verfassen. In meinem ersten Beitrag über den Ivvi habe euch meine ersten Eindrücke geschildert. In diesem Beitrag gehe ich näher auf die die verschiedenen Aufsätze und die Ausstattung ein. Derzeit benutzen wir nur den Maxi Cosi und die Tragetasche (Babywanne). Den Buggysitz haben wir noch nicht in Gebrauch, weil unser Mädchen noch zu klein ist und der Sitz erst interessant wird, wenn sie sitzen kann.

nuna_ivvi_1-horz

Nuna IVVI Kinderwagen

Produktmaße: H 103,5 cm x B 65 cm x T 108,5 cm
Maße gefaltet: H 65 cm x B 47,5 cm x T 77 cm
Produktgewicht (Gestell mit Sitz): 14,9 kg

Im Lieferumfang enhalten

  • Kinderautositzadapter für Babyschale
  • Regenverdeck für den Kinderwagen

Preis: 749€

Nuna Tragetasche (Babywanne)

Empfohlene Verwendung: ab Geburt bis 9 kg
Produktmaße: H 85 cm x B 43 cm x T 59 cm
Produktgewicht: 5,6 kg

Im Lieferumfang enhalten

  • Regenverdeck für die Tragetasche
  • Versteckte Aufbewahrungstasche

Preis: ab 229€

Optional kaufbar:
Fußsack, Insektenschutz, Babywannen-Ständer

IMG_5755

Dream Ride – Tragetasche (Babywanne)

Die Tragetasche benutzen wir seit dem Tag der Geburt. Vor allem im Winter würde ich diese sehr empfehlen, da das Baby vor Wind und Regen sehr gut geschützt wird. Je nach Jahreszeit kann die Matratze gewendet werden und ist so bei warmen und kalten Temperaturen verwendbar.

  • übergroßes, einziehbares Verdeck mit ausklappbarer Sonnenblende
  • obere Abdeckung leicht abnehmbar dank QuickRelease Reißverschluss
  • rutschfeste Füße für mehr Sicherheit und Sauberkeit
  • weicher, mehrschichtiger Matratzenbezug ist abnehmbar und waschbar

Habt ihr schon mal gesehen, wenn Eltern versuchen ihr Baby in der Wanner vor der Sonne oder anderen Lichteinflüssen zu schützen? Oft wird dann ein Mulltuch mit Wäscheklammern oder mit Klemmringen festgemacht. Nuna hat in das erstklassige Verdeck eine Sonnenblende integriert, ein kleines Sichtfenster und das einzigartige Dream Drape™ (das ungestörten Schlaf sicherstellt). Das nenne ich mal eine wirklich gute Idee!

Ivvi Babywanne

Alles dabei?

Der Ablagekorb ist sehr geräumig. Es sieht zwar auf den ersten Blick nicht so aus, aber er ist ein wahres Stauraumwunder. Er ist unterteilt und bietet so einen guten Überblick über alle Sachen. Ich bekomme sämtliche Einkäufe eines Tages dort super untergebracht. Man kann auch sehr gut die Hand- oder Wickeltasche dort unterbringen.Apropo Wickeltasche. Meine ist von dem Label So Young.

IMG_5753

Ivvi Innen

Auf vier robusten Rädern unterwegs

Der Nuna IVVI ist mit 4 robusten Schaumrädern ausgestattet, die sich auch problemlos abnehmen lassen. Am Hinterrad befindet sich das One-Touch Bremssystem, das schnell reagiert. Die Vorderräder lassen sich feststellen. Ein höhenverstellbarer Griff vereinfacht das Schieben mit einer Hand und kann der Körpergröße der Eltern angepasst werden.

Im vorderen Bereich der Tragetasche befindet sich ein cleveres Ablagefach (abnehmbar und diskret zum Verstauen von Kleinigkeiten). Dieses Fach ist wirklich sehr praktisch für Geldbörse, Schlüssel und Handy. Das lästige und ewige Wühlen in der Handtasche fällt somit weg. Und das ist einfach super!

IMG_5749

Auf und davon – Das Gestell im Kofferaum

Wir fahren einen VW Tiguan und das Kofferraumvolumen liegt bei 380 l. Die Breite beträgt 1010 mm. Das IVVI Gestell (Gewicht 10,6 kg) nehmen wir sehr oft im Auto mit. Die Tragetasche dagegen eher selten, weil wir da den Maxi Cosi bevorzugen. Der ja sowieso Pflicht im Auto ist. Der Kinderwagen kann fexibel mit und ohne Buggysitz zusammengefaltet werden. Tragetasche und Maxi Cosi müssen immer abgenommen werden.

Ivvi Kofferraum

Wenn ich einen Wunsch frei hätte

Ich bin ein To-Go-Trinker. Wenn ich lange in der Stadt unterwegs bin, habe ich immer etwas zu trinken in der Hand. Als ich das erste Mal mit Kinderwagen unterwegs war und mir einen Kaffee-To-Go holte, hatte ich bisschen Probleme den Kinderwagen mit einer Hand zu steuern. Das Lenken war mit einer Hand zwar einfach, aber sobald ein Bordstein oder Hindernis kam, brauchte ich beide Hände. Plötzlich! Wohin nun mit dem Becher? Einmal klemmte ich mir den Becher unter das Kinn… Ähm, macht das nicht nach 😛 !  Wenn ich mir etwas für den IVVI wünschen könnte, dann wäre es ein Becher-/ Getränkehalter den man am Griff befestigen kann.

IMG_5770

Weitere Produktinformationen findet ihr auf nuna.eu

3 thoughts on “FAMILY: Kinderwagen Nuna IVVI – Review Teil 1

    • Hallo Larissa,

      man muss immer schauen was für einen Kinderwagen man braucht. Jeder hat andere Bedürfnisse. Wir haben uns für den Nuna entschieden, weil Design und Funktion einfach Hand in Hand gehen. Ich persönlich würde den KiWa weiter empfehlen 🙂

Kommentar verfassen